Wunschurlaubszeit: November im Zillertal - Gartenhotel Crystal

Urlaubsmonat November

Stiller wird es jetzt. Die Vorfreude wächst ...

Allmählich kehrt im Garten Ruhe ein. Fast alles ist geerntet. Und es war eine reiche Ernte in diesem Jahr. Die Vorratskammer ist bis oben gefüllt mit den feinsten Naturprodukten. Höchste Zeit für eine besondere Delikatesse. Quasi den letzten Gruß aus dem Crystal-Garten:  Spätestens Ende Oktober nehmen wir die noch nicht reifen Tomaten von den Stauden und verabeiten sie zum Grünen Tomatensalat. Ein einzigartiger Genuss im Winter! Ich liebe Minas Grünen Tomatensalat. Er schmeckt schlicht sensationell. Nach einem alten, einem sehr alten Rezept bereitet sie ihn zu. Das hat sie von ihrer Großmutter. Bisher ist dieses traditionelle Rezept nur in der Familie weiter gegeben worden. Mina meint aber: Das Beste ist gerade gut genug für unsere lieben Gäste, daher gewährt sie einen Blick ins Rezeptbuch und wünscht Ihnen gutes Gelingen bei der Zubereitung des Grünen Tomatensalats à la Crystal:

Minas Hausrezept: Grüner Tomatensalat

Ob zum Fleisch oder zur kalten Platte – der Grüne Tomatensalat ist nicht nur ein echtes Highlight. Man könnte auch sagen, er hat so etwas wie magische Kräfte. Denn wenn Sie ihn dann im Winter genießen und an Ihre schöne Sommerzeit bei uns im Gartenhotel Crystal denken, zaubert er Ihnen ein Lächeln aufs Gesicht. Sie werden sehen…


Weihnachtsmärkte

Und weil ich grad Thema Lächeln bin: Da ist ja noch etwas, worauf man sich freuen kann. Vielleicht liegt es daran, dass wir Gartenfeen im November nicht mehr so viel zu tun haben und uns ein wenig der Träumerei hingeben können.

Mir ist natürlich völlig klar, wir haben erst November. Dennoch muss ich gestehen, wie sehr ich mit jetzt schon auf den Advent freue. Es ist dann einfach wunderschön bei uns. Die Weihnachtsmärkte haben hier eine ganz besondere Atmosphäre - ehrlich, authentisch. 

Mayrhofner Adventmarkt am Waldfestplatz

Jeden Freitag, Samstag und Sonntag vom 2. Dezember bis 23. Dezember. Es ist ein romantischer Spaziergang durch den Scheulingwald, der direkt zum Waldfestplatz führt. Und dort erwartet Sie inmitten von schönen, alten Bäumen ein kleiner, idyllischer Adventmarkt. Nehmen Sie Platz am offenen Feuer. Und während Sie im Hintergrund die Weisenbläser und Klöpflsänger hören, genießen Sie abseits allen üblichen Weihnachtstrubels die regionalen Schmankerl der heimischen Betriebe. Meine besondere Empfehlung: Zillertaler Krapfen! 

Mehr Informationen

Weihnachtsmarkt in Rattenberg

Auch den Weihnachtsmarkt in Rattenberg sollten Sie erleben. Die kleinste Stadt Österreichs beeindruckt mit bezauberndem Adventambiente. Ruhe und Besinnung stehen im Vordergrund. Und an den Samstagen verzichtet man gänzlich auf elektrisches Licht. Wie romantisch und schön es ist, wenn die mittelalterliche Stadt am Inn ausschließlich mit Kerzen, Fackeln und offenem Feuer beleuchtet ist, kann man gar nicht beschreiben. Man muss es einfach gesehen haben! Den Rattenberger Weihnachtsmarkt erleben Sie vom 24. November bis 17. Dezember, immer am Freitag, Samstag und Sonntag. 

Mehr Informationen


Krampusläufe und Nikolauseinzüge

Und dann gibt’s auch noch viele Krampusläufe und Nikolauseinzüge ...

Der Nikolaus wird immer wieder mit dem Weihnachtsmann verwechselt. Dabei haben die Beiden so gut wie nichts gemeinsam. Den Weihnachtsmann kennt keine Legende. Er ist reine Erfindung und genau genommen nur ein Geschenkebringer. Nikolaus hingegen hat wirklich gelebt – und zwar Ende des dritten Jahrhunderts in Kleinasien. Er stammte aus sehr reichem Haus, war Priester und später Bischof. Viele Geschichten überliefern seine außerordentliche Hilfsbereitschaft. Über die Grenzen hinaus war er für seine Liebe zu den Menschen bekannt. Und als Erinnerung an diesen großen Mann feiert man am 6. Dezember das Fest des Heiligen Nikolaus. Ein Tag, der von Gartenfeen mindestens genauso sehnsüchtig erwartet wird, wie von den Kindern, bringt er doch Nüsse, Mandarinen und Äpfel als Geschenke mit. Abgesehen von seinen köstlichen Mitbringseln freue mich mich auf die strahlenden Kinderaugen. In Fügen findet der Nikolausmarkt mit dem traditionellen Nikolauseinzug am 2. Dezember statt. 

Wenn man an Nikolaus denkt, fällt einem auch gleich Krampus ein. Besonders empfehlen kann ich Ihnen den großen Teufelsumzug in Uderns. Über 300 Krampusse werden erwartet. Spektakuläre Feuershow und anschließende Teufelparty inklusive! Für Krampusfans ein absolutes Muss! 

 

 


Ich für meinen Teil mag es ja lieber ruhiger. Eine Gartenfee hat das ganze Jahr über Hochsaison. Da freut man sich auf die besinnliche Adventzeit, den stimmungsvollen Kerzenschein und den wunderbaren Geruch frisch gebackener Kekse. Aber darüber berichte ich dann im nächsten Monat. 

Bis dahin schickt euch vorweihnachtliche Grüße die Gartenfee aus dem Crystal.