Previous Page  28 / 32 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 28 / 32 Next Page
Page Background

28 

›› 7 Stück Eier (getrennt in

Eidotter und Eiweiß)

›› 150 g Staubzucker

›› 1 Prise Salz

›› 1 Packung Vanillezucker

›› 1 unbehandelte Zitrone

(abgeriebene Schale)

›› 200 ml Milch

›› 380 g Mehl

›› 150 g Kristallzucker

›› 1 TL Backpulver

›› 150 ml Pflanzenöl

›› 3 EL Kakao

Für den Marmorgugelhupf den Backofen auf 160°C vorheizen.

Die Eidotter mit dem Vanillezucker, einer Prise Salz, dem Staubzucker

und den Zitronenzesten schaumig rühren, bis sich das Volumen

eindeutig vergrößert hat. Das Öl einrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver versieben. Die Milch sowie das

Mehlgemisch abwechselnd unter die Eiermasse mischen.

Das Eiweiß steif schlagen und nach und nach den Kristallzucker mit

einrühren. Den Eischnee behutsam unter die Gugelhupfmasse heben.

Eine Gugelhupfform ausbuttern und leicht bemehlen. Dann

2/3 der Masse in die Form füllen. Das andere Drittel mit dem

Kakaopulver vermischen und darauf in die Form füllen. Mit einem

Metallspießchen in ca. 5-10 cm Abstand in die Masse stechen, damit

der Marmorgugelhupf ein noch schöneres Muster erhält.

Im Backofen für ca. 1 Stunde backen. Danach abkühlen lassen, aus

der Form stürzen und mit Staubzucker bestreut servieren.

»

Marmorgugelhupf