Previous Page  22 / 32 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 22 / 32 Next Page
Page Background

22 

›› 500 g Spaghetti

›› ca. 50 g mediterrane Kräuter:

Basilikum, Rosmarin, Majoran

(nicht zu viel Majoran)

›› 50 ml Olivenöl

›› 2 Stk. Frühlingszwiebel

›› 50 g getrocknete (eingelegte)

Tomaten (wenn nicht

vorhanden ev. Tomatenmark)

›› Salz, Pfeffer, Knoblauchzehe

Knoblauchzehen im Ganzen mit den Nudeln mitkochen, Olivenöl

erhitzen – Frühlingszwiebel anschwitzen.

Tomaten klein schneiden und die Kräuter entweder mit einer Schere

zerkleinern oder vorher mit Öl und Salz im Mörser zerstoßen und den

heißen, gekochten Nudeln (inkl. Knoblauch) beimengen. Salzen und

pfeffern.

Alternativ: Peperoncini, Schafskäse, Serranoschinken, Parmesan,

Garnelen.

Tipp:

Kräuter nicht auf dem Holzbrett schneiden, denn es bleiben zu

viele ätherische Öle auf dem Brett.

»

Kräuternudeln

Zutaten für 4 Personen

Kräuter der Saison veredeln

Ninas Speisesalz

Variante 1: (mit getrockneten Kräutern)

Kräuter Ihrer Wahl mit Salz in der Kaffeemühle vermischen.

Tipp:

nicht zu viel Salz und nicht zu fein mahlen!

Variante 2: (mit frischen Kräutern)

Kräuter fein schneiden (ev. auch fein geschnittenes Gemüse), in

kleine Gläser mit Salz schichten, kühl lagern.