Wunschurlaubszeit: August im Zillertal - Gartenhotel Crystal

Urlaubsmonat August

Liebe, Musik, Aromen – im August liegt bei uns einiges in der Luft…

Manche Menschen glauben ja, eine Gartenfee tut den lieben langen Tag nichts anderes, als im Garten an Blüten zu schnuppern und von den reifen Früchten zu naschen. Weit gefehlt, kann ich nur sagen! Um gute Inspirationen schenken zu können, müssen auch wir uns inspirieren lassen. Deshalb war ich heute bereits am frühen Morgen auf unserer Terrasse, um nach dem Rechten zu sehen. Das war ein Blick, ich kann euch sagen: überwältigend! Wenn die ersten Sonnenstrahlen den Morgentau zum Glitzern bringen, das unbeschreibliche Bergpanorama und dahinter der azurblaue Himmel. Wer den Crystal Garten kennt, weiß was ich meine. . Von hier aus blickt man auf den Green Pool und auf die verschiedenen Ebenen unserer saftig grünen Liegewiesen, umrahmt von dichten Sträuchern mit ihren farbenprächtigen Blüten. Im Hintergrund präsentiert sich stolz die mächtige Bergkette der Tuxer-, Kitzbühler- und der Zillertaler Alpen. Mit einem ausgiebigen Frühstück auf der Terrasse beginnt der Tag hier von seiner schönsten Seite. 

Sommer, Sonne, Badespaß

Und dass es ein prachtvoller August-Tag wird, steht nach meiner morgendlichen Inspektion fest. Perfekt zum Baden und Relaxen. Die entscheidende Frage ist, wo? Die 5 Kilometer zum Schlitterer See sind quasi ein Katzensprung. Der Krummsee ist 18 km entfernt, der Reintalersee 19 km. Und zum Achensee sind es 25 km.

Sollten Sie lieber im Haus bleiben wollen und dennoch Wert auf Natur legen: Unser 20 m langer Green Pool ist mit kristallklarem Zillertaler Wasser gefüllt, belebt nach Grander Art und geklärt durch eine Regenerationszone ohne Chlor. Natur pur. Da wird Eintauchen zum reinen Vergnügen. Und nach einem entspannten Badetag lassen Sie sich von unserem Küchenteam verwöhnen. Bei romantischem Kerzenlicht genießen Sie auf der Crystal-Terrasse das Beste aus Küche und Keller. In fünf Gängen. Denn ein Zuviel in puncto Genuss kann es doch gar nicht geben. Ist das nicht eine gute Inspiration für eine laue Nacht?

Überhaupt ist der August ein Monat, wo vieles im Freien stattfindet. Die Schürzenjäger in Finkenberg, die Zillertaler Haderlumpen in Zell, Die jungen Zillertaler in Strass – Open Air, wohin man schaut. 


Kräuterduft liegt in der Luft

Und weil ich gerade beim Thema Open Air bin: Es gibt Neuigkeiten zum Thema Fresh Air. Dass wir im Gartenhotel Crystal großen Wert auf Natur und Nachhaltigkeit legen, ist ja bekannt. Künstliche Raumsprays oder chemische Raumerfrischer werden Sie bei uns nicht finden. Doch betörende Duftkissen sehr wohl. Erst recht bei der heurigen Lavendelmenge. Mina und ich haben bereits den ersten Schwung geerntet, der nun im Gartenhaus trocknet. Danach werden Ihnen die Blüten als handgefertigte Lavendelkissen das ganze Jahr über in jedem Zimmer ein olfaktorisches Highlight sein.

Auch die Kräuterernte ist bereits in vollem Gang. Auf den Tischen im Gartenhaus liegen schon tausende Blätter zum Trocknen. Mit Argusaugen wache ich über die Kräuter, denn beim Öffnen der Tür könnten sie leicht vom Wind verweht werden. Und das wäre gar nicht gut, denn wir wollen sie doch zu Tee oder zu unserem legendären Kräutersalz verarbeiten. 


Rosenmonat August

Hochsaison haben auch die Rosen. Über 40 Stöcke sind es, verteilt auf den 3.800 m2 großen Crystal-Garten. Alle Farben, alle Größen und alle Düfte. Ein Geschenk von Mutter Natur, das es zu bewahren gilt, meint unsere Mina. Und ich meine, sie hat völlig Recht. Rosenöl, Rosenessig und die köstliche Rosenmarmelade, alles nach Minas Geheimrezepten verarbeitet. Natur in Reinkultur. Genuss mit Finesse. Ob man will oder nicht, man kommt einfach ins Schwärmen. Mina sagt immer, selbstgemacht schmeckt es viel, viel besser. Darum hat sie sich auch entschieden, Ihnen ihr Rezept für die Rosenmarmelade zu verraten.

Minas Hausrezept: Rosenmarmelade

Und sollten Sie nicht kochen wollen oder keine unbehandelten Rosen zur Verfügung haben, müssen Sie noch lange nicht auf diesen außergewöhnlichen Genuss verzichten: Sie können die hausgemachte Marmelade auch bei uns erstehen. 


So, jetzt muss ich mich aber sputen, denn eben ist unser Peter vorbei gegangen. Und wenn ich mich nicht irre, war das eine Flasche Pinot Noir 2012. Ein ganz erlesener Tropfen. Unsere Gäste scheinen ihr Dinner auf der Terrasse in vollen Zügen zu genießen. Und genau so soll das auch sein!

Genussvolle Grüße aus dieser lauen Sommernacht schickt euch die Gartenfee aus dem Crystal.